Stressabbau

Das ist z.B. Stressabbau

Die Kunst besteht nun darin, den Stress abbauen zu können.

Wer eine sitzende Beschäftigung hat, sollte sowieso einen Ausgleich schaffen mit Bewegungen, wie Radfahren, Walking, gezielten Atemübungen oder Schwimmen. Es gibt auch eine gute Lockerungsmethode, die progressive Muskelentspannung nach Jakobson und natürlich verschiedene Massagen und Bäder mit Zusätzen.
Auf jeden Fall sollte man zuerst die Zeitkiller suchen und nach Prioritäten reduzieren. Man kann Aufgaben ab delegieren und muss nicht alles allein machen, außerdem es ist wichtig auch mal „nein“ sagen können.

Wertvoll ist eine genaue Blutanalyse, die der Arzt veranlassen kann, welche Mineralstoffe oder Mikronährstoffe unserem Körper fehlen. Leider führt manchmal erst Beharrlichkeit zum eigentlichen Ziel.
Nahrungsergänzungen in Form von Vitamin C, E und B-Komplex, Coenzym Q10, Selen, Magnesium, Alpha Liponsäure, Aminisäuren, Enzymen, Mineralstoffen, sowie Spurenelementen, die es oft als Kombinationen im Handel gibt, können sehr hilfreich sein.
Viele Pflanzen können uns helfen Stress abzubauen, wie Baldrian, Kava-kava, Passionsblume, Johanniskraut, Ginseng, Lecitin, kalifornische Mohnblume oder das Schwarznesselkraut.   

Aus eigener Erfahrung empfehle ich besonders Gelee Royal, den Weichselfuttersaft der Bienen, in Trinkampullen 4 Wochen lang einzunehmen. Danach kann man auf Dragees umsteigen oder auch pausieren. Nur die Bienenköniginnen bekommen den Weichselfuttersaft als Nahrung und leben dadurch länger als die Arbeitsbienen und sie sorgen allein für den Nachwuchs.  Die reichen Inhaltsstoffe werden selbst unseren Nahrungsansprüchen an Vitaminen über  Aminosäuren und Enzymen gerecht.                                                                                                                                                                                          Man spürt die enorme Wirkung besonders, wenn man sich total ausgelaugt fühlt, also es ist ein richtiges Kräftigungstonikum.
Es gibt auch andere fertige Kombinationen von Nahrungsergänzungen in sehr guter Qualität, für Menschen, die unter Stress stehen, oder im Beruf und Sport viel leisten müssen.
Wer überwiegend von psychischem Stress betroffen ist, sollte außerdem psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Niemand muss sich heute schämen ein Burnout oder eine Depression zuzugeben, denn es trifft selbst sehr intelligente Menschen aller Berufsgruppen.

Naturheilmittel bezahlen ja die meisten Krankenkassen leider nicht. Da ist jeder selbst verantwortlich, wie wertvoll ihm seine Gesundheit ist. Manche Menschen bauen sich ihre Karriere auf Kosten einer Unterversorgung ihrer Nährstoffe auf.

Jeder sollte seinen Körper gut pflegen und ernähren, eben auch viel Obst und Gemüse essen. Einige Nährstoffe werden dem Körper nämlich bei Stress doppelt und dreifach entzogen und dann ist er plötzlich ausgebrannt. Oft reicht ja unsere normale Ernährung für eine gute Körperfunktion nicht mehr aus, doch wir können mit Nahrungsergänzungen und Vitalstoffen den Mangel ausgleichen.

In der ayurvedischen Medizin (Indien) werden schon Jahrtausende lang viele Heilpflanzen erforscht und zur erfolgreichen Behandlung eingesetzt. Erst unlängst hat der Wissenschaftler Dr. J.Robinson (Harvard) USA die Wirkstoffe der Heilpflanze Ashwagandha, lateinisch Withania somifera, näher erforscht und ihre enorme Heilwirkung staunend bestätigt. Der Preis für Ashwagandha stieg sprunghaft an.

Die Wirkstoffe heißen Withanolide. Sie unterstützen die Produktion natürlicher Antioxidantien im Gehirn, die den Alterungsprozess verzögern und helfen bei Gedächtnisstörungen und Stress. Gerade bei Müdigkeit, Angst, nervösen Störungen, Burnout und Depressionen hat Ashwagandha eine außerordentlich beruhigende, aber auch regenerierende Wirkung. Diese natürlichen Wirkstoffe sind vollkommen ungefährlich gegenüber herkömmlichen Antidepressiva, die ja mitunter eine Abhängigkeit hervorrufen können.

Darüber hinaus hat Ashwagadha schmerzlindernde Wirkungen bei Entzündungen und Schwellungen, wie bei Arthritis, Rheuma und Arthrose und kann erkranktes Gewebe ausheilen lassen, denn sie wirkt auch antibakteriell und immunstimulierend. Aber das ist noch nicht alles, Withanolide unterstützen ebenfalls die wichtigen Leberfunktionen, beseitigen Verdauungsbeschwerden und bringen bei Sodbrennen Linderung.

Außerdem kräftigt Ashwagandha den Herzmuskel und verbessert die Blutzirkulation. Sie kann gut bei Bluthochdruck, Herzrasen und bei Venenentzündungen eingesetzt werden. Durch die enorme Bandbreite ihrer heilenden Wirkung wird der ganze Körper vitalisiert, ein wahres Jugendelexier.
Ich rate jeder von Dauerstress geplagten Person, sobald wie möglich Ashwagandha anzuwenden, um Beschädigungen seiner Gesundheit vorzubeugen. Am preiswertesten ist Ashwagandha in Form von Pulver, statt Kapseln, das ist zwar etwas bitter, aber lässt sich gut in verschiedenen Getränken auflösen.

Das bekannte Stärkungsmittel Ginseng verfügt über eine höchst interessante Funktion. Man hat herausgefunden, dass es das Stresshormon Cortisol kontollieren kann und ist daher eines der wertvollsten Nahrungsergänzungen gegen Dauerstress.

Über 50% der Erwachsenen klagen über Schlafstörungen, die meistens weder diagnostiziert noch behandelt werden. Aber sie haben schädliche Auswirkungen auf die biochemischen Vorgänge unseres Körpers und sind häufig von Stress verursacht.
Hier kann GABA, ein Neurotransmitter Angst und Schlaflosigkeit lindern und ist in vielen Kombinationen von Vitalstoffen enthalten. Man soll es aber nur kurzfristig zu sich nehmen.
Weiterhin ist eine Aminosäure L-Theanin zu nennen, die im grünen Tee zu finden ist. Aber um eine genügende Dosis davon zu erhalten müsste man bis 40 Tassen täglich trinken. Es gibt schon einige Grünteepillen auf dem Markt, aber hier heißt es ebenfalls wachsam zu sein, da nicht alle den biochemischen Nutzen aufweisen. Die japanische Gesellschaft Taiyo Kagaku hat L-Theanin entdeckt und hat den Extrakt mit 100mg aus Grüntee patentieren lassen unter dem Namen „Suntheanine“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.