Antioxidantien – Anti-Aging Wirkstoffe

Wichtige Vitalstoffe

Viele Beeren haben durch Anthocyanine antioxidative Wirkungen und unterstützen die normale Zelltätigkeit. Ansonsten gibt es viele Polyphenole, die antioxidativ wirken.
SOD ist ein Meister-Antioxidans der Natur, ja wird auch als das Enzym des Lebens bezeichnet. In der Kantelupe-Melone ist SOD reichlich enthalten. Leider wird SOD im Verdauungstrakt schnell zerstört. Deshalb wird die SOD-Kapsel in einen Weizenstoff gekleidet und kann so besser resorbiert werden. SOD verbessert die Lebensqualität indem es Radikale beseitigt. Das wirkt sich auf die Gesunderhaltung der Gelenke aus unterstützt den Kreislauf und die Herzleistung. Ebenso ist es für das Immunsystem wichtig und hilft auch die Sehfähigkeit zu erhalten. Weiter unterstützt es die Gedächtnisleistung, das zentrale Nervensystem, aber auch die normale motorische Funktionen, die weitgehend vom Gehirn gesteuert werden.

Glutathion ist das Hauptantioxidans, das auf endogene Weise produziert wird. Es unterstützt die Leber bei der Entgiftung, sowie die biochemischen Prozesse. Ist das Gluthationdepot erschöpft, können sich schwere Leberschäden bilden. Darüber hinaus ist es sogar an der Reparatur des Erbgutes beteiligt, das heißt, es kann Schäden durch freie Radikale eindämmen.
OPC ist eines der stärksten Antioxidantien, ein Poyphenol und damit ein Anti-aging Wirkstoff. Es befindet sich in Traubenkernen, in Wurzel von Brombeeren und Erdbeeren, in Steinen und Kernen von Früchten und in manchen Rinden und in den braunen Schalen der Erdnüsse. OPC schützt vor den freien Radikalen, fördert die Blutversorgung des Gehirns, sorgt für ein gutes mentales Fitness, unterstützt viele Körperfunktionen, stärkt das Bindegewebe und hält es elastisch. OPC verbessert die Haut, weil es die Kollagenzerstörung verhindert, ist hilfreich bei Neurodermitis, stärkt Kapillaren, Arterien und Venen, lindert Lymphstauungen, unterstützt das Herz- Kreislauf System und die Beweglichkeit der Gelenke.


Resveratrol ist ein natürliches Molekül, das in den Schalen der roten Trauben enthalten ist und im Rotwein konserviert zu finden ist. Resveratrol hält sich aber nur unter luftdichtem Verschluss. Es unterstützt die Vitalität der Zellen und ist das beste Molekül der Natur für ein längeres Leben.

Resveratrol aktiviert ein Langlebigkeitsgen Sirtuin1, das DNA reparierende Enzyme produziert und schützt vor oxidativem Stress auch in Kombinationen mit anderen Antioxidantien das Gehirn und das Immunsystem. Weiterhin regt es die Gehirnfunktion an, fördert Ausdauer, wirkt sich positiv auf den Glukose- und Insulinspiegel aus.
Menschen die Resveratrol als Vitalstoff zu sich nehmen entdeckten, das Pilzinfektionen auf Zehennägeln oder ihrer Haut, auch wenn sie schon lange vorhanden waren, verschwanden. Resveratrol ist tatsächlich ein antifungaler Stoff und schützt somit gerade die Trauben in einem feuchten Gebiet vor Parasiten und somit vor dem Verderben.
Die Herstellung der Rotweinkapseln boomt, aber wirklich bioverfügbare und wirksame Resveratrol-Kapseln gibt es wenig, weil der Herstellungsaufwand kompliziert ist. Das Resveratrol darf während der Herstellung keinem Licht, starker Wärme oder Sauerstoff ausgesetzt werden.

Auch das Coenzym Q10 ist ein Antioxidans und neutralisiert freie Radikale. Die Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zellen und wandeln mithilfe von Q 10 Energie der Nahrung in Zellenergie um. Ganz besonders profitiert unser Herzmuskel davon. Darum zählt man Q 10 zu den Herzenzymen.

Beta-Glucan stärkt die Abwehrkräfte und verzögert die Hautalterung, weil es die Langerhans-Zellen der Haut stimuliert. Diese vernichten Bakterien, Viren und Fremdmaterial der Haut. Auch in der Wundheilung ist es ein bedeutendes Mittel geworden.
Ebenso ist der Granatapfel ein starkes Antioxidans, dessen Polyphenol Ellagsäure von enormer Bedeutung ist. Es schützt die Zellen, besonders die Chromosomen und hilft beim natürlichen Entgiftungs- und Reinigungsprozess der Leber.

Vita-Gerin ist ein Fertigpräparat für körperliche und geistige Fitness. Es enthält lebenswichtige Vitalstoffe, die mit DMAE, dem körpereigenen Zellschutzstoff ausgestattet wurde. Dadurch werden Zellen aller Art unseres Körpers länger lebensfähig und stabilisiert. DMAE ist eines der wichtigsten Nährstoffe für das Gehirn, weil es auch dazu beiträgt Cholin zu produzieren. Ein echtes Anti-aging Tonikum.
PS ist die Abkürzung für das Phosphatidyl-Serin und ist mit anderen Phospholipiden und Lecithin an der Freisetzung von Botenstoffen für die Nervenzellen beteiligt. Es unterstützt das Gedächtnis und steigert das Lernvermögen. Ein ähnlicher natürlicher Powerstoff ist Phosphatatidyl-Cholin. Enthalten ist es in Eigelb, Sojabohnen, Nüssen, Samen und Löwenzahnblättern.

Cholin ist notwendig für die Bildung des Neurotransmitters Acetylcholin, der im Gehirn für die Gedächtnisfunktion verantwortlich ist. Es bewirkt mehr Konzentration und eine bessere Wahrnehmung. Darüber hinaus ist Cholin für den Fettstoffwechsel bedeutungsvoll. Ohne ausreichendes Cholin setzt der Körper Fett an, meist als Bauchspeck oder Cellulitis.
Auch Acetyl-L-Carnitin kann die Konzentration fördern und das Gehirn stärken. Sogar Schäden die den Gehirnzellen durch Stress und schlechte Ernährung bevorstehen, kann es entgegen wirken.

Die Anti-Aging Wirkstoffe sind demnach  für die körperliche und geistige Agilität von großem Nutzen.

Nun möchte ich noch ein paar Pflanzen mit hervorragender Wirkung auf die Gehirnleistung vorstellen.

Rhodiola Rosea ist eine sibirische ausdauernde Pflanze, die die Langlebigkeit und die kognitive Fähigkeit erhöht, sowie Stress abbaut. Laut einer Studie verbesserten sich Konzentration, visuelle und auditive Wahrnehmung, sowie das Erinnerungsvermögen unter Einnahme von Rhodiola.
Ginseng ist jedem bekannt als ein Stärkungsmittel und lindert die Auswirkungen des Alterungsprozesses. Auch auf die körperliche Ausdauer und die kognitive Fähigkeit hat es eine positive Wirkung. Hinzu kommt, dass es sogar das Stresshormon Cortisol kontrollieren kann. Somit ist es ein gutes Mittel gegen Stress.
Bacopa Monnieri ist ein ayurvedisches Tonikum. Es verbessert die Lernfähigkeit, das Langzeitgedächtnis und obendrein die Reaktionsfähigkeit. Es wirkt auch beruhigend bei Stress und Angstgefühlen.
Huperzia Serrata ist ein chinesisches Moos, das schon Jahrtausende in China zur Behandlung von seniler Demenz eingesetzt wird. Der Wirkstoff Huperzine A hemmt ein Enzym, das Acetylcholin degradiert. Die Menge an Acetylcholin in Gehirn wird dadurch erhöht. Huperzine A verbessert deutlich die Konzentration, die Lernfähigkeit und überhaupt das Gedächtnis. Zahlreiche altersbedingte kognitive Mängel können dadurch gebessert werden.
Kleines Immergrün, lat. Vinca Minor ist schon im Mittelalter gegen Altersbeschwerden wie Ohrensausen, Gedächtnisstörungen, Schwindel, Kopfweh und Bluthochdruck verwendet worden. Es fördert den Sauerstofftransport, die Durchblutung des Gehirns und des Innenohres. Man kann es bei Konzentrationsstörungen und Arterienverkalkung verwenden.
Große Anti-Aging Fortschritte für die Haut macht sich auch die Kosmetikindustrie zu nutze. Es gibt eine vielfältige Palette von guten Produkten, die die Haut nähren und den Falten entgegen wirken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.