Das Gehirn fit halten

gesunde Gehirnfunktionen
gesundes Gehirn

Spezielle Ernährung hält das Gehirn gesund

Generell versorgt eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise auch das Gehirn mit allen erforderlichen Nährstoffen. Doch die ständig steigenden Anforderungen, denen die meisten Menschen in unserer Gesellschaft ausgesetzt sind, stellen besonders für das Gehirn eine echte Herausforderung dar.

Im Folgenden nenne ich Ihnen einige Mittel, die die Leistungsfähigkeit Ihres Gehirns spürbar steigern können:

DHA fürs Gehirn

DHA ist eine Omega 3-Fettsäure, die ein grundlegender Bestandteil aller Zellmembranen, so auch der Nervenzellen, ist. Unser Gehirn besteht zu 60% aus Fetten, von denen das DHA rund 30 Prozent ausmacht. Dieser hoher DHA-Anteil in unserem Gehirn ist Voraussetzung für eine schnelle Impulsübertragung im zentralen Nervensystem.

Astaxanthin schützt das Gehirn

Astaxanthin ist ein Carotinoid, das die Fähigkeit besitzt, die Blut-Hirnschranke zu überwinden und somit sogar im Gehirn aktiv zu werden. Astaxanthin ist darüber hinaus auch in der Lage, die Bildung verschiedene Entzündungsbotenstoffe zu reduzieren. Diese Fähigkeiten machen Astaxanthin zum unverzichtbaren Beschützer Ihres Gehirns.

B-Vitamine fürs Gehirn

Die Gruppe der B-Vitamine ist an der Bildung so genannter Neurotransmitter beteiligt. Diese übertragen Impulse von einer zur anderen Nervenzelle. Die B-Vitamine spielen bei der Bereitstellung von Energie eine ebenso wichtige Rolle wie bei der Bildung neuer Nervenzellen. Vitamin B-Mangel schwächt die Gedächtnisleistung.

Vitamin D3 fürs Gehirn

Vitamin D3 hat auch eine Schutzfunktion für die Nervenzellen des Gehirns. Daher befinden sich im Gehirn Vitamin D-Rezeptoren, die zu dessen Gesunderhaltung beitragen. Vitamin D3 beugt dem Absterben von Gehirnzellen vor.

Gesunder Darm macht ein gesundes leistungsstarkes Gehirn

Die Gesundheit des Darms und die des Gehirns stehen in unmittelbarem Zusammenhang. Mindestens 40 Nervenbotenstoffe, zu denen auch das Glückshormon Serotonin zählt, werden im Darm produziert und von dort aus gesteuert. Darmerkrankungen beeinflussen die Gehirnfunktion! Daher gilt: Eine Darmreinigung kann auch das Gehirn stärken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.