Sauberes Trinkwasser

Leider ist die Qualität unseres Trinkwassers, auch der Mineralwasser nicht mehr 100%tig garantiert durch die vielen Umweltverschmutzungen.

Viele Wassertiere können nur in ganz sauberem Wasser leben und gedeihen, wie z.B. die Delfine. Aber genauso brauchen wir Menschen auch gesundes lebendiges Wasser, sonst können wir krank werden. Denken wir mal allein an die vielen Bakterien, Viren, Pilze und Keime. Hinzu kommen viele Umweltgifte und Toxine die nicht in das Wasser gehören.  Vor einiger Zeit sah ich ein Video über unsere Trinkwasseraufbereitung und deren Mängel. Der Vorsitzende der deutschen Trinkwasserkommision Prof. M. Exner gibt zu, dass die gesetzlichen Bestimmungen für sauberes Trinkwasser nicht mehr den heutigen Ansprüchen entsprechen und weist auf die Risiken unserer Gesundheit hin.

http://www.youtube-nocookie.com/embed/iq_1uPneltM?rel=0

Auch die WHO und Biochemiker, wie Prof. Thiemann fordern umfangreichere Kontrollen des Trinkwassers und bessere Filteranlagen.Nur die Politik ist immer noch der Meinung, dass die bisherigen Standards ausreichen und sieht keinen weiteren Handlungsbedarf. Das war ja vor etwa 40 Jahren noch ausreichend, doch jetzt reichen diese Gesetze nicht mehr aus.

Und was im Wasser nicht gesucht wird, kann logischerweise auch nicht gefunden werden. Heute werden durch Pestizide, Dünger und Fäkalien, die auf die Felder kommen und die Chemierückstände der Industrie, das Grundwasser und die Flüsse verunreinigt. Außer Bakterien, Viren, Mikroben und Fäkalienkeime befinden sich auch immer mehr Hormone, Medikamenten- und Chemikalienrückstände im Wasser.

Es ist ja ein ewiger Kreislauf, was Mensch und Tiere aufnehmen, kommt durch die Ausscheidungen auf die Felder. Der Regen spült es wiederum in die tieferen Schichten der Erde und so gelangt es letztendlich im Trinkwasser.Verschiedene Bakterien und Viren wurden im Wasser gefunden sowie Hormone, Schmerzmittelrückstände und Chemikalien die uns gefährden.

Die Filter der meisten Wasserwerke sind dieser Aufgabe nicht mehr gewachsen. Das Wasserwerk Roelgen bei Aachen hat eine vorbildliche Filteranlage die diesen neuen Anforderungen gerecht wird. Die anderen Wasserwerke arbeiten leider noch mit einfachen Filteranlagen.

Der Virologe Prof. von Bonsdorff in Helsinki fand bei seinen Test Rotaviren und Noroviren im Trinkwasser, aber auch in Deutschland wurden gefährliche Bakterien gefunden, die uns einfach über das Trinkwasser krank machen können.

Man sollte endlich das Übel bei der Wurzel packen und könnte dann bei den Kosten des Gesundheitswesen einsparen.

Aber da wir darauf noch lange warten können, ist es am besten, wir übernehmen selbst die Verantwortung für unsere Gesundheit, indem wir privat für sauberes Wasser sorgen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.